Wir haben die Agrarindustrie satt !

Auch in diesem Jahr fährt ein Bus zur Demonstration gegen die Agrarindustrie und für eine bäuerliche Landwirtschaft.  Wer Interesse hat ist herzlich eingeladen mitzufahren. Näheres Infos zum Ablauf und zur Anmeldung siehe unten. 

 

5:00 Uhr      Barnstorf,  Hotel Roshop

5:15 Uhr      Twistringen, Combi an der B 51

5:25 Uhr      Bassum,  McDonald / BBM

5:30 Uhr      Bramstedt, Biohof Steding

5:35 Uhr      Syke, Bahnhof

5:50 Uhr      Bruchhausen- Vilsen, Gasthaus Dillertal an der B6

6:00 Uhr      Asendorf, Friedhof an der B6

6:10 Uhr      Wietzen, gegenüber der Tankstelle an der B6

6:30 Uhr      Nienburg, Bahnhof

 

11:00 Uhr  Auftaktkundgebung , Hauptbahnhof

 

11:30 Uhr Demonstration zur Agrarministerkonferenz

ab 13:30 Uhr Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor

ab 15:00 Uhr Supp’n Talk in der Heinrich Böll-Stiftung, zum aufwärmen, vernetzen, diskutieren Rückfahrt um ca. 15:45 Uhr.

Fahrpreis 30,- € (ermäßigt u. Schüler 15,- €) Das Geld wird im Bus eingesammelt.

Verbindliche Anmeldungen bitte unter:

s.holste-hagen@web.de mit Name, Telefonnummer und dem Einstiegsort.

Familie Brockob erhält Auszeichnung "Schwalbenfreundliches Haus"

Ole und Mia präsentieren die Plakette und zwei Nisthöhlen für Mehlschwalben, die Andreas Bultmann vom NABU als Auszeichnung überreichte.  Foto: Anette Steuer

Auch wenn die Schwalben sich schon auf dem Heimweg in ihre Überwinterungsgebiete nach Afrika befinden, hat der NABU Syke das tolle Engagement der Familie Brockob aus Asendorf zum Schutz der Schwalben mit der  Auszeichnung „Hier sind Schwalben willkommen“ gewürdigt.  Auf dem Hof bzw. im Stall gewähren sie fast 50 Schwalbenfamilien einen Unterschlupf. Wenn am Abend die im Stall brütenden Rauchschwalben wieder zur sicheren Nachtruhe in den Stall zurückkehren, fühlt man sich fast an das lebhafte Treiben in einer Fledermausgrotte erinnert. Mit der Aktion „Schwalben willkommen“ hofft der NABU, dazu beizutragen, die Akzeptanz für Schwalben und ihrer Nester zu erhöhen.

 

Der neue Apfelsaft 2017 ist da !

Foto: NABU/Bernd Schaller

Die diesjährige Ernte auf unserer Streuobstwiese in Bassum-Eschenhausen hat eine große Menge leckeren Apfelsaft ergeben, den wir verkaufen möchten, um mit dem Erlös Naturschutzprojekte finanzieren zu können. Informationen zu den Bezugsquellen finden Sie hier

NABU-Apfelfest in Bassum-Eschenhausen

Foto/NABU: Andreas Bultmann

Bei strahlendstem Herbstwetter fand am 01. Oktober 2017 das NABU-Apfelfest auf der Streuobstwiese in Bassum-Eschenhausen statt. Zahlreiche Besucher fanden den Weg zur Streuobstwiese und ließen sich rund um das Thema Apfel informieren, beraten und zum Naschen verführen.

Frühlingserwachen

Foto: Monika Berger/NABU

Fleißiges Bienchen auf einer Krokusblüte in den ersten Frühlingstagen bei der Arbeit. Besonders hilfreich sind für alle Insekten die Frühblüher im eigenen Garten. Nicht so viel Mähen, einfach etwas stehen lassen und sich über die fleißigen Besucher freuen.