Streuobstwiese Bassum

Mit der Anlage dieser Streuobstwiese wurde die Idee aufgegriffen, alte und lokale Obstsorten zu erhalten und zu pflegen. Die Streuobstwiese Bassum- Eschenhausen wurde angelegt als eine der Ersatzmaßnahmen für tiefgreifende Einschnitte in Natur und Landschaft beim Bau der Umgehungsstraße Bassum (B51/B61). Sie ist, mit rund 170 verschiedenen Obstsorten, eine der größten Streuobstwiesen im Landkreis Diepholz.  Mehr

 

Blick über die Streuobstwiese  Foto: NABU/Peter Jacobson